Markus Reinhardt (Violine)

ist tief in der Tradition seiner Familie verwurzelt: Als Sechsjähriger trat er mit Vater und Onkel auf und spielte dabei traditionelle Zigeunermusik. Er wollte aber auch schon früh andere Musik kennenlernen. Besonders hatten es ihm die alten Platten seines Vaters mit den legendären Aufnahmen des `Hot Club de France´ mit Django Reinhardt und Stephane Grappelli angetan. Mit 17 Jahren gründete er mit seinen Cousins Janko Wiegand und Janosch Lehmann – beide Gitarristen – seine erste Gruppe.
Wenig später kam der Kontrabassist Andreas Schilling dazu, und die Gruppe wurde durch verschiedene Festivals, später auch durch Rundfunk- und Fernsehauftritte bekannt. Auch in den folgenden Jahren erweiterte Markus Reinhardt seine musikalischen Grenzen: Er traf auf Stephane Grappelli, wirkte bei Aufführungen von Werken moderner Komponisten mit und bereicherte das Ensemble mit wechselnden Gastmusikern wie dem Schlagzeuger Jaki Liebezeit, dem Perkussionisten Ramesh Shotam oder dem DJ Rupen Gehrke.
 
   Kontakt:   info@markus-reinhardt-ensemble.de